Unser Angebot

Slowenien

Lust an Entdeckungen von Portoroz aus

Die Reise

1. Tag: Anreise nach Portoroz
Unterbringung und Abendessen im gebuchten Hotel.

2. Tag: Portoroz und Piran
Lernen Sie am heutigen Tag Ihren Standort Portoroz und das angrenzende Städtchen Piran kennen. Das Ortsbild Portoroz ist von schönen Hotelanlagen mit ausgezeichneten Wellness- und Thermalbädern, Spielcasino, Jachthafen, vielfältigem Angebot an Restaurants und Geschäften geprägt. Von Portoroz aus befindet sich nur ca. 4 km entfernt das bezaubernde Städtchen Piran. Über einige Jahr- hunderte war Piran ein Teil des venezianischen Imperiums, was sich auch in der Architektur der Stadt deutlich zeigt und mit seinen engen Gassen und Wegen zu eines der Bilderbuch- Städtchen macht, die sich entlang der Adriaküste befinden. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung – verbringen Sie ihre Freizeit im Zeichen von Erholung und Entspannung und gönnen Sie sich eines der zahlreichen Wellness-Angebote vor Ort.

3. Tag: Triest und Schloss Miramare
Von Portoroz aus fahren Sie nach Italien, in das ca. 40 km entfernte Triest. Mehr als nur ein Hauch des alten Habsburg liegt über der Hafenstadt Triest. Prächtige Palazzi zeugen noch heute vom einstigen Reichtum der Handelsstadt. Bewundern Sie die Sehenswürdigkeiten aus der k.u.k. Monarchie mit dem wunderschönen Schloss Miramare (Eintritt nur vor Ort zahlbar) im Golf von Grignano gelegen. Das fürstliche Schloss wurde von Maximilian von Habsburg erbaut, dem Bruder des österreichischen Kaisers Franz Joseph.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung – verbringen Sie ihre Freizeit im Zeichen von Erholung und Entspannung und gönnen Sie sich eines der zahlreichen Wellness-Angebote vor Ort.

4. Tag:  Istrisches Hinterland mit Motovun und Hrastovlje, Weinjause
Entdecken Sie heute das Hinterland Istriens. Sowohl auf der kroatischen als auch auf der slowenischen Seite bietet das Hinterland Istriens jede Menge Kultur und kulinarische Entdeckungen. Die Fahrt führt zunächst über die Grenze Richtung Motovun. Das schöne mittelalterliche Bergstädtchen Motovun thront fast 300 m über dem Meer auf einer Bergkuppe und wurde von den Venezianern errichtet. Von hier oben aus kann man sich an der weiten Aussicht über das Mirna-Tal erfreuen und auf der restaurierten Wehrmauer die Stadt umrunden. In der Dreifaltigkeitskirche in Hrastovlje befinden sich herrliche Fresken aus dem 15. Jhd. wovon die „Totentanzfreske“ die bekannteste ist. Weiter geht es durch das Hügelland, entlang der Istrischen Weinstraße zur Weinjause.

5. Tag: Heimreise nach dem Frühstück

 

Inklusiv-Leistungen
• 4 x Übernachtung mit im gebuchtem Hotel
• 4 x Frühstücksbuffet im gebuchten Hotel
• 4 x Abendessen im gebuchten Hotel
• 1 x Welcome Drink bei Ankunft
• 1 x Halbtägige Reiseleitung für Portoroz
• 1 x Halbtägige Reiseleitung für Piran
• 1 x Führung in Triest und Miramare
• 1 x Ganztägige Reiseleitung für Istrisches Hinterland
• Weinjause
• Kurtaxe

Frage zum Produkt